Hamburg

 

Wir freuen uns auf Sie und helfen gerne weiter

 

Krebsvorsorge und Früherkennung für Frauen

 

 

Sinn der Krebsvorsorge und Früherkennung für Frauen ist die Verbesserung der Heilungschancen und die Verhinderung einer Krebserkrankung durch Entdeckung oder Entfernung von gefährlichen Krebsvorstufen. Circa 60 % aller Krebserkrankungen bei Frauen fallen in den Bereich der Gynäkologie.           

                                

Die gesetzlichen Krankenkassen sehen  ab dem Alter von 20 Jahren für jede Frau eine jährliche Früherkennungsuntersuchung vor. Hierbei wird neben einer Anamnese, gezielte Gesundheitsbefragung, eine Untersuchung der inneren und äußeren Genitalien vorgenommen. Durch eine Zellgewinnung per Abstrich vom äußeren Muttermund und aus dem Gebärmutterhals können in den allermeisten Fällen schon Krebsvorläuferstadien entdeckt und behandelt werden.       


Ab dem Alter von 30 Jahren sollen zusätzlich die Brüste und die Lynphabflusswege in den Achseln untersucht werden. Eine Stuhl - Untersuchung auf verstecktes Blut ab 50 Jahren oder ab 55 Jahren, alternativ und genauer eine Coloskopie, stehen in unterschiedlichen Zeitabständen zur Verfügung. 

          

Der hohen weiblichen Brustkrebserkrankungsrate wird durch ein staatliches Brustkrebs Screening Programm Rechnung getragen. Hierzu werden alle Frauen im Alter zwischen 50 und 70 Jahren im Abstand von zwei Jahren unabhängig von sonstigen Arztbesuchen von einer offiziellen Stelle eingeladen.

 

 

 

 

Für den Inhalt verantwortlich:

 

Ulrich Wissmann

Gynäkologe

 

 

 

 

Bezüglich der nachfolgenden speziellen Themen sprechen Sie bitte den Gynäkologen Ihres Vertrauens an. Gerne sind wir Ihnen bei der Suche eines Ansprechpartners behilflich.

 

 

 

 

    Sinn der Krebsvorsorge

 

 

 

 

    Gesetzliche Vorgaben und Inhalte

 

 

 

 

    Krebserkrankungen

 

 

   -  Brust

   -  Vulva und Vagina

   -  Gebärmutterhals

   -  Gebärmutterschleimhaut

   -  Eierstöcke

   -  andere gynäkologische Krebsarten

 

 

 

 

 

 

Der Inhalt der Website www.gynaekologen.org dient lediglich der allgemeinen Information interessierter Besucher. Wir möchten darauf hinweisen, dass die angebotenen Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen können und zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet sind. Es ist immer ein Facharzt  zu Rate zu ziehen. Hierzu möchten wir Sie ausdrücklich auffordern. Sprechen Sie mit dem Gynäkologen Ihres Vertrauens.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gynäkologen Hamburg

 

 

In der schönen Hansestadt Hamburg den richtigen Gynäkologen zu finden, ist gar nicht so schwer, wie es vielleicht auf den ersten Blick ins Brachenbuch aussieht. Lange Listen von Namen sagen Ihnen ohnehin nichts, zumal dann, wenn Sie vielleicht neu in der Stadt sind. Daher machen wir es Ihnen einfach und bieten Ihnen mit dem Städtemenü die leichte Suchfunktion nach Gynäkologen oder auch Frauenkliniken in Hamburg. Außerdem stellen sich hier kompetente Gynäkologen aus Hamburg vor, damit Sie einen ersten Eindruck gewinnen können. Das verkürzt die Auswahl erheblich und Ihnen bleibt mehr Zeit für andere wichtige Dinge.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gynäkologen - Worauf es bei der Auswahl ankommt

 

 

Gibt es Gynäkologen nach Maß? Wir meinen ja - Natürlich ist es eine Frage des Angebotes und der Präsentation. Denn gerade in der Gynäkologie, die oft mit Angst und Scham behaftet ist, braucht es auch ein Stück weit „Marketing“, damit Frauen mit mehr Gelassenheit und Wohlwollen zum Frauenarzt gehen. Klare Angaben und Strukturen zum Leistungsspektrum als Aushang in den Praxisräumen, damit die Patientin schon beim Erstbesuch im Bilde ist, sind hier ein guter Ansatz. Viele Frauen wissen gar nicht, was Ihr Gynäkologe bzw. die Gynäkologin im Einzelnen anbietet und das ist schade, denn so bleiben viele Chancen, auch bei der Früherkennung und Prävention, ungenutzt.

 

Mit einem übersichtlichen Leistungsangebot, das Frauen auch gezielt entsprechend ihrem Alter anspricht, lässt sich das besser umsetzen. So finden sich schon heute in der gut organisierten, gynäkologischen Praxis klar definierte Bereiche wie beispielsweise Kinderwunschsprechstunde, Teenagersprechstunde, Wechseljahre, DMP Brustkrebs, Verhütung, onkologische Betreuung, Krebsvorsorge, ambulante Eingriffe oder psychosomatische Grundversorgung. Unter diesem Aspekt verliert der Gang zum Frauenarzt schon seine Dramatik. Schauen Sie doch gleich einmal nach, mit welchem Leistungsspektrum unsere Partner aus der Gynäkologie Hamburg aufwarten.

 

 

 

Was suchen Sie?