Neuss

 

Wir freuen uns auf Sie und helfen gerne weiter

 

Krebsvorsorge und Früherkennung für Frauen

 

 

Sinn der Krebsvorsorge und Früherkennung für Frauen ist die Verbesserung der Heilungschancen und die Verhinderung einer Krebserkrankung durch Entdeckung oder Entfernung von gefährlichen Krebsvorstufen. Circa 60 % aller Krebserkrankungen bei Frauen fallen in den Bereich der Gynäkologie.           

                                

Die gesetzlichen Krankenkassen sehen  ab dem Alter von 20 Jahren für jede Frau eine jährliche Früherkennungsuntersuchung vor. Hierbei wird neben einer Anamnese, gezielte Gesundheitsbefragung, eine Untersuchung der inneren und äußeren Genitalien vorgenommen. Durch eine Zellgewinnung per Abstrich vom äußeren Muttermund und aus dem Gebärmutterhals können in den allermeisten Fällen schon Krebsvorläuferstadien entdeckt und behandelt werden.       


Ab dem Alter von 30 Jahren sollen zusätzlich die Brüste und die Lynphabflusswege in den Achseln untersucht werden. Eine Stuhl - Untersuchung auf verstecktes Blut ab 50 Jahren oder ab 55 Jahren, alternativ und genauer eine Coloskopie, stehen in unterschiedlichen Zeitabständen zur Verfügung. 

          

Der hohen weiblichen Brustkrebserkrankungsrate wird durch ein staatliches Brustkrebs Screening Programm Rechnung getragen. Hierzu werden alle Frauen im Alter zwischen 50 und 70 Jahren im Abstand von zwei Jahren unabhängig von sonstigen Arztbesuchen von einer offiziellen Stelle eingeladen.

 

 

 

 

Für den Inhalt verantwortlich:

 

Ulrich Wissmann

Gynäkologe

 

 

 

 

Bezüglich der nachfolgenden speziellen Themen sprechen Sie bitte den Gynäkologen Ihres Vertrauens an. Gerne sind wir Ihnen bei der Suche eines Ansprechpartners behilflich.

 

 

 

 

    Sinn der Krebsvorsorge

 

 

 

 

    Gesetzliche Vorgaben und Inhalte

 

 

 

 

    Krebserkrankungen

 

 

   -  Brust

   -  Vulva und Vagina

   -  Gebärmutterhals

   -  Gebärmutterschleimhaut

   -  Eierstöcke

   -  andere gynäkologische Krebsarten

 

 

 

 

 

 

Der Inhalt der Website www.gynaekologen.org dient lediglich der allgemeinen Information interessierter Besucher. Wir möchten darauf hinweisen, dass die angebotenen Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen können und zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet sind. Es ist immer ein Facharzt  zu Rate zu ziehen. Hierzu möchten wir Sie ausdrücklich auffordern. Sprechen Sie mit dem Gynäkologen Ihres Vertrauens.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gynaekologen Neuss

 

 

Wie viele Gynäkologen sind in Neuss ansässig und wie finde ich den richtigen Gynäkologen, bei dem ich mich wohl und gut betreut fühle? Diese Fragen stellen Sie sich vielleicht gerade und haben daher auch unser Portal aufgesucht. Gerne möchten wir Sie bei der Suche nach Gynäkologen aus Neuss unterstützen. Auf dieser Seite stellen sich unsere Partner der Gynäkologie Neuss vor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das moderne Zeitalter der Gynäkologie

 

 

Vieles hat sich in den letzten 100 Jahren in Medizin, Technik und Forschung getan und auch die Gynäkologie profitiert vom kontinuierlichen Fortschritt. Die Bereiche Schwangerschaft und Geburt sind gute Beispiele für neue Entwicklungen. Alternativgeburten, z.B. im Wasser oder im Freien, finden bei schwangeren Frauen immer mehr Anklang. Der Familienplanung auf die Sprünge helfen - auch das ist ein Thema der Gynäkologie, das vor 100 Jahren noch tabu war. Ein unerfüllter Kinderwunsch kann sehr belastend sein, kompetente Gynäkologen und Frauenkliniken können neue Wege und Therapien aufzeigen. Die Früherkennung von Krebserkrankungen, die speziell den weiblichen Körper betreffen, wie Brustkrebs oder Gebärmutterhalskrebs gehört ebenfalls zu den großen Errungenschaften der Gynäkologie. Machen Sie sich selbst ein Bild und lernen Sie die Gynäkologie doch einmal neu kennen. Unsere Partner, als kompetente Gynäkologen in Neuss, informieren Sie gerne persönlich.

 

 

 

Individuelle Gesundheitsleistungen in der Gynäkologie

 

 

Spezielle Untersuchungen und Früherkennungsverfahren aber auch vorsorgliche Schutzimpfungen sowie bestimmte Verhütungsmaßnahmen fallen unter die so genannten IGel-Leistungen (individuelle Gesundheitsleistungen) und sind von der Patientin frei wählbar. Die Kosten dafür trägt die Patientin selbst. In der privaten Krankenversicherung können einige dieser IGel-Leistungen bereits enthalten sein, daher lohnt es sich, vor Abschluss einer PKV auf den genauen Leistungsumfang zu achten. Frauen und Paare finden in den versierten Gynäkologen aus Neuss Spezialisten, die beraten, informieren, verstehen und fachgerecht behandeln.

 

 

 

 

Was suchen Sie?