Fettabsaugung kann Erleichterung bringen und zu mehr Lebensqualitaet verhelfen

 

Fettabsaugung

 

 

Überschüssige Pfunde belasten den Körper sowie die Psyche und stören das körperliche und geistige Gleichgewicht. Übergewicht ist zudem ein bedeutender Risikofaktor für eine Vielzahl von Herz-/Kreislaufkrankheiten. Wenn trotz Diät, Sport und Gewichtsreduktion immer noch hartnäckige Fettpölsterchen die Silhouette beeinträchtigten, kann eine Fettabsaugung Erleichterung bringen und zu mehr Lebensqualität verhelfen. Aber auch Frauen, die selbst bei ansonsten schlanker Erscheinung unter Problemzonen leiden, entscheiden sich mitunter für eine Fettabsaugung.

 

 

 

Mit der Fettabsaugung zur Traumfigur?

 

 

Richtig ist, dass eine „natürliche Gewichtsreduktion“ und der Abbau von Fettpolstern mit einer ausgewogenen Ernährung sowie sportlicher Aktivität erreicht werden kann. Doch jeder Mensch weist andere Körper- und Stoffwechselmerkmale auf. Während der eine gleichmäßig an Bauch, Beinen, Po und Armen abnimmt, purzeln beim anderen vielleicht nur die Pfunde im Bauchbereich. Gerade die Problemzonen der Frau wie Hüfte, Reiterhosen und Unterbauch sind davon betroffen. Gewichtsreduktion ist da die eine Sache, hartnäckige Fettpölsterchen die andere. Doch wie kann das sein? Die Antwort liegt im Aufbau der Fettzellen.

 

Bei der Gewichtsabnahme wird die Fettmasse in den Fettzellen abgebaut, die eigentlichen Fettzellen bleiben aber vorhanden. Mit der Fettabsaugung wird die Anzahl der Fettzellen reduziert, so dass sich erst gar kein neues Fett mehr einlagern kann. Grundsätzlich ist gesunde Ernährung in Verbindung mit einem aktiven Bewegungsprogramm die beste Voraussetzung für das richtige Gewicht und eine gesunde Lebensweise. Bei extremen Fetteinlagerungen, die immun gegen alle Bemühungen sind, kann die Fettabsaugung jedoch eine wirkungsvolle Lösung darstellen. Als Ersatz für eine aktive und ernährungsbewusste Lebensweise oder die Gewichtsreduktion ist die Fettabsaugung jedoch nicht geeignet.

 

 

 

 

 

 

Hinweis:

 

Der Inhalt der Website www.gynaekologen.org dient lediglich der allgemeinen Information interessierter Besucher. Wir möchten darauf hinweisen, dass die angebotenen Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen können und zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet sind. Es ist immer ein Facharzt  zu Rate zu ziehen. Hierzu möchten wir Sie ausdrücklich auffordern. Sprechen Sie mit dem Gynäkologen Ihres Vertrauens.

 
 
 
 

Was suchen Sie?